Verbesserte Planebenheit bei Platten

GEHR Platten kalandriertDurch Verfahrens-Optimierung ist es bei GEHR gelungen, die Planebenheit und den Oberflächenglanz der Platten aus GEHR PA 6 XT®, GEHR POM-C® und ECOGEHR PLA-LF® nochmals deutlich zu steigern. Platten aus thermoplastischen Kunststoffen mit einer Halbzeug-Dicke von kleiner 8 mm werden bekanntlich meist im Kalandrier-Verfahren gefertigt.

Angewendet werden diese eng tolerierten Halbzeuge häufig bei der Herstellung von gefrästen Dichtungen, bei Platten, die im Abkantverfahren verarbeitet werden und bei Bauteilen in der Vakuum-Tiefzieh-Technologie. Die unkaschierte Platten in den Werkstoffen
» GEHR PA 6 XT®
» GEHR POM-C®
» ECOGEHR PLA-LF®
sind bei GEHR in der Abmessung 2000 x 1000 mm / Dicken 2, 3, 4, 5, 6 und 8 mm in Natur und GEHR POM-C® auch in schwarzer Einfärbung auf Lager.

 

GEHR POM-C 25 GF®

POM-C 25GF RundstabNeu im GEHR-Sortiment ist der technische Werkstoff POM-C mit einer 25%igen Glasfaser-Verstärkung. Da die Fasern des Halbzeugs GEHR POM-C 25 GF® chemisch gekoppelt sind, handelt es sich hier tatsächlich um eine Verstärkung und nicht um einen Füllstoff.

Polymere Basis-Werkstoffe besitzen bereits häufig von Haus aus ein breites Eigenschaftsprofil, das für viele Anwendungen optimal passt. Leider verfügen sie aber im Vergleich zu metallischen Materialien über eine deutlich geringere mechanische Festigkeit oder Steifigkeit. Durch eine Verstärkung mit Glas- oder Kohlenstofffasern kann dieser Mangel jedoch häufig ausgeglichen und manchmal gar übertroffen werden. Zudem verringert sich mit dem Eincompoundieren der Fasern  der Wärmeausdehnungskoeffizient und die Wasseraufnahme, was gleichzeitig die Wärmeformbeständigkeit steigen lässt. Somit können Bauteil-Toleranzen erreicht werden, die unverstärkte Kunststoffe sonst nicht erreichen können. Trotz Faserverstärkung liegt die Dichte des Kunststoffs immer noch unter denen metallischer Materialien wie Aluminium oder Stahl.

Erhältlich ist GEHR POM-C 25 GF® in der Farbe Natur in den Durchmessern 30, 40, 50, 60, 80 mm, in Längen á 3 Meter

 

 

FIL-A-GEHR PLA HT®

GEHR Filament PLA HTUm den gestiegenen Anforderungen bei der Verarbeitung der Filamente im professionellen 3D-Druck gerecht zu werden, legt GEHR einen großen Wert auf eine ständige Prozessoptimierung. Nun wurde eine neue Type des Biopolymers auf der Basis von PLA gefunden, welche auf die Bedürfnisse des Marktes eingeht. Der eingesetzte Rohstoff FIL-A-GEHR PLA HT® besitzt eine gesteigerte Wärmestabilität, was den Einsatz bei 20 Grad höheren Temperaturen im Vergleich zum Standard-PLA ermöglicht. Zudem konnte auch die Schlagfestigkeit des Werkstoffes gesteigert werden. Letztere liegt sogar deutlich über der von ABS. Die Gefahr von Bindenahtbrüchen am gedruckten Bauteil konnte somit stark reduziert werden. Ebenso konnte durch die höhere Wärmebeständigkeit erreicht werden, dass die Bauteile nach der Kühlphase sehr formstabil bleiben. Die optimierten Eigenschaften werden durch einen anschließenden Temperprozess nach dem Drucken ausgebildet.

FIL-A-GEHR PLA HT® wird als Draht in Da 1,75 und 2,85 mm auf der Spule angeboten.

Die Firma AkathermFIP informiert bereits jetzt darüber, dass sie zum 01. Februar 2019 in den Produktbereichen „klebbare Kunststoffe“, „schweißbare Kunststoffe“ und „Automatikarmaturen / Durchflußmesstechnik“ die Preise durchschnittlich um 4% erhöhen wird. Die Preiserhöhung soll linear über alle Produkte erfolgen. Allerdings weist AkathermFIP darauf hin, dass es durchaus Ausnahmen geben kann.

+GF+ Georg Fischer Piping Systems erhöht bereits zum 01. Dezember 2018 seine Preise. Hier bewegt sich die Steigerung für alle Produkte aus dem Industrie- und Versorgungsprogramm zwischen 3,0 und 5,0%.

Sollten Sie Preisdaten in elektronischer Form zur Einspielung in Ihr EDV-System benötigen, bitten wir um eine Nachricht, wir stellen Ihnen diese gerne zur Verfügung.

Wie gewohnt finden Sie die Preislisten kurz nach ihrem Erscheinen als PDF zum Download auf unserer Internetseite www.rosinsky-kunststoffe.de.

Bitte beachten Sie, dass es auch bei Rohren und Kleber zu Preiserhöhungen kommt. Wie gewohnt stellen wir Ihnen Anfang 2018 unsere Rohrpreisliste zur Verfügung - bis dahin werden wir auf die entsprechenden Rohrgruppen einen Teuerungszuschlag erheben.

Am 11. Oktober 2018 machte der Trailer bei Halt. Vorgestellt wurde das vorisolierte Kunststoffrohrleitungssystem COOL-FIT. Unsere Kunden konnten sich die unterschiedlichen Komponenten vom +GF+ Standpersonal erklären lassen und erhielten einen Einblick über die einfache Verlegetechnik.

Bei einem kleinen Imbiss konnten dann noch gefachsimplet werden.

20181011 RS1a20181011 RS4a

Wie die Firma +GF+ Georg Fischer Piping Systems erst jetzt mitgeteilt hat, wird diese das PE-HD Abfluss-Rohrleitungssystem bereits zum 30.09.2018 ersatzlos einstellen. Wie das Unternehmen weiter bekannt gibt, werden bestehende Aufträge selbstverständlich noch abgewickelt, auch Restbestände könnten bei Interesse übernommen werden. Anfragen hierzu richten Sie bitte gerne an unser Verkaufsteam.

Betroffen davon sind die Produktgruppen:GF Abfluss

PF 277 387 XXX   PE-HD Formteile

PF 280 747 001   PE-HD Abflussrohre

PF 291 705 001   Elektro-Schweißmuffen Typ WAVIN DUO

PF 294 716 003   Werkzeuge und Zubehör

Somit verlieren auch die Preise für PE-Abflussrohre auf Seite 20 unserer Rohrpreisliste ihre Gültigkeit. Die Preisliste +GF+ PE-HD Abflus-Rohrleitungssystem 01.12.2017 werden wir ab 30.09.2018 aus unserem Downloadbereich entfernen.

Bei Bedarf von PE-Abfluss-Rohrleitungskomponenten bitten wir Sie aber gerne um Ihre Anfragen, denn Alternativprodukte können wie Ihnen jederzeit gerne anbieten.

Go to top