Füllstandmessung RadarDie große Bandbreite von Tanks, Prozessflüssigkeiten und -bedingungen erfordert passende Technologien für die konsequente Füllstandsmessung. +GF+ Piping Systems bietet mit dem berührungslosen Radar-Füllstandstransmitter Typ 2290 und dem geführten Radar-Füllstandstransmitter Typ 2291 eine fortschrittliche Messtechnologie an.

Mit der Einführung der Radartechnologie komplettiert Georg Fischer sein Angebot der kontinuierlichen Füllstandsmessgeräte. Sie werden in anspruchsvollen Tankanwendungen verwendet, bei denen andere berührende oder berührungslose Messprinzipien wie Hydrostatik oder Ultraschallsensoren an ihre Einsatzgrenzen stossen.

Beide Transmitter sind für Anwendungen in rauen Umgebungen optimal geeignet. Der Transmitter Typ 2290 ist mit PP- oder PTFE-Antennen erhältlich, während Typ 2291 entweder mit einem Edelstahl- oder FEP-beschichteten Seil oder einer Edelstahl- oder PFA/PP-beschichteten Stange geliefert wird. Die Transmitter sind mit einem grossen LCD-Display für klare Visualisierung und einfache Konfiguration ausgestattet. Die Kommunikation findet entweder über HART oder analog statt.

SchlitzschieberKurz vor der "K" präsentiert die Firma HoKa GmbH eine neue Komponente für Lüftungsrohrleitungen und -kanäle. Die Schlitzschieber sind in runder oder eckiger Form erhältlich mit und ohne Anschlussstutzen.

Eingesetzt werden können die Schieber zum Beispiel zur Luftmengenregulierung bei Absaugungen oder Luftauslässen in Laboren, Batterieräumen, Absaugwänden, -kanälen oder -rohren.

Wir können ihnen diese in den Werkstoffen PVC-U, PPs, PP-EL-s, PP und PE ab Werk liefern. Andere Werkstoffe sind auf Anfrage möglich.

Programmübersicht (zum Vergrößern bitte Bild anklicken):

Rund                                                                           Eckig

Dat Schlitzschieberrund          Dat Schlitzschiebereckig

Für weitere technische Fragen oder Fragen zu Preisen und Lieferzeit stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +49 911 953329-0.

Nach dem der neue Tangit DTX-Spezialklebstoff nicht die gleichen Einsatzbereiche abdecken kann, hier gibt es ja Einschränkungen bei Schwefelsäure ab einer Konzentration  <70% und Salpetersäure <20%iger Konzentration, hat man sich bei +GF+ Georg Fischer GmbH entschieden einen eigenen Dytex Kleber und Anlöser auf den Markt zu bringen.

Dieser ist nun ausgelegt für Rohrleitungssysteme aus PVC-U und PVC-C in Verbindung mit dem Medienwerkstoff Schwefelsäure -96% gemäß EN ISO 15493. +GF+ Dytex ist nicht für Trinkwasseranwendungen geeignet.

Weiter empfiehlt Georg Fischer wegen der Wirkung der hochkonzentrierten Schwefelsäure auf den PVC-Werkstoff mindestens Rohr der Druckstufe PN 16 einzusetzten. Bezüglich der zu erwartenden Lebensdauer und Druckbelastbarkeit stehen wir Ihnen zusammen mit den Experten des Herstellers gerne zur Verfügung. Für alle anderen chemischen Medien wird (nach Beständigkeitsauswahl z.B. unter www.gfps.com/tools) der Einsatz von Tangit PVC-U, Tangit PVC-C oder Tangit DTX empfohlen.

Bei der Verarbeitung ist zu beachten, dass der Klebstoff nicht spaltfüllend ist und daher eventuell ein mehrfacher Klebstoffauftrag notwendig sein kann. Die Verwendung ist auf Rohre mit einem Aussendurchmesser bis maximal 140 mm und einem maximalen Spalt von 0,4 mm begrenzt. Die maximale Betriebstemperatur darf 40°C nicht überschreiten.

Produkt Inhalt Artikel-Nr. Kurzbez
GF Dytex Kleber 500 ml 799 298 116 DK
GF Dytex Anlöser 500 ml 799 298 117 DA

Für weitere technische Fragen oder Fragen zu Preisen und Lieferzeit stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +49 911 953329-0.

SYGEF UEMuffe+GF+ Georg Fischer reagiert auf die veränderten Anwendungsanforderungen im Anlagenbau und ersetzt die bisherigen PVDF und PVDF-HP Übergangsmuffen der Version PN10 ab sofort durch ein neu konzipiertes Produktsortiment in der Druckstufe PN16.

Alle Fittings haben neben der höheren Druckbelastung ein neues, optimiertes Design mit Rp oder NPT Innengewinde. Daher wurden auch neue Codenummern für diese Artikel vergeben.

Optimierte Artikel in d20 – d63
• SYGEF Standard Übergangsmuffe Innengewinde Rp oder NPT, SDR21/ PN16
• SYGEF Plus Übergangsmuffe Innengewinde Rp oder NPT, SDR21/ PN16

Vorteile der neuen Produkte:
• Höhere Druckstufe – höhere Sicherheit und Flexibilität für neue Anwendungen
• Verfügbar in d20-3/8” bis d63-2” Rp und NPT Gewinde
• Komplett schweißbar mit allen IR- und WNF-Maschinen
• Kompaktes und optimiertes Industriedesign – kürzere Installationslänge
• Höchste Zuverlässigkeit durch SYGEF High Purity

Die Datenblätter für die SYGEF Übergangsmuffe sind im Internet abrufbar:
www.gfps.com > Produkte & Lösungen > Schweißbare Kunststoffe

 


Für SYGEF Standard Übergangsmuffe Innengewinde Rp
http://www.gfps.com/appgate/ecat/common_flow/100020/DE/de/109064/109212/109234/109241/P466599/product.html
Für SYGEF Standard Übergangsmuffe Innengewinde NPT
http://www.gfps.com/appgate/ecat/common_flow/100020/DE/de/109064/109212/109234/109241/P467235/product.html
Für SYGEF Plus Übergangsmuffe Innengewinde Rp
http://www.gfps.com/appgate/ecat/common_flow/100020/DE/de/109064/109185/109186/109187/P467267/product.html
Für SYGEF Plus Übergangsmuffe Innengewinde NPT
http://www.gfps.com/appgate/ecat/common_flow/100020/DE/de/109064/109185/109186/109187/P467516/product.html

Go to top